Logo Kanton Bern / Canton de BerneGesundheitsförderung und Prävention Kanton Bern
  • de
  • fr

Bodytalk PEP

Stärkung und Unterstützung des Selbstwertgefühls durch die Förderung eines freundlichen und wertschätzenden Umgangs mit sich, dem Körper und seiner Erscheinung.
Angebot: Workshops für Jugendliche/junge Erwachsene, Kampagne, Weiterbildungen für Lehr- und Fachpersonen, Anlässe für Eltern, Materialien.

Warum Bodytalk?

Medien, Werbung, Modewelt und Industrie wie auch teils das Umfeld von Jugendlichen transportieren heute häufig Idealbilder von Menschen, welche der Realität nicht wirklich entsprechen.
Noch nie war der Druck auf Menschen «körperlich perfekt» zu sein, so gross wie heute. Dies beeinflusst auch das Selbst- und Körperbild von Jugendlichen oft massgeblich. Viele Jugendliche setzen einen grossen Teil ihrer Energie dafür ein, dem oft unerreichbaren (Schönheits-)Ideal zu entsprechen. Dies führt in hohem Masse dazu, dass diese Menschen ihren Körper zunehmend nicht mehr richtig wahrnehmen können und ihr Selbstwertgefühl untergraben wird.

Ziele von Bodytalk PEP:

  • Einflussfaktoren auf Körperbild und Selbstwert zu reflektieren und konstruktiv mit diesen umzugehen
  • sich gegen unrealistische Körper- und Leistungsideale und eine Reduktion auf die körperliche Erscheinung abzugrenzen
  • einen selbstbewussten und freundlichen Umgang mit sich und dem eigenen Körper sowie andern und deren Körper zu pflegen
  • die Wichtigkeit, Vielfalt von Körpern und deren Erscheinung bei sich und anderen zu respektieren und zu akzeptieren
  • respektieren eigener und Unzulänglichkeiten anderer (nobody und no body is perfect)
  • eine realistische und positive Selbstwahrnehmung zu fördern, eigene Stärken und Fähigkeiten anzuerkennen und sie als Ressourcen nutzen lernen.

Förderung eines positiven Selbst- und Körperbilds bei Jugendlichen

Bodytalk PEP regt Jugendliche in Workshops zu einer dialogischen Auseinandersetzung mit sich und ihrem Körper, gängigen Schönheits- und Leistungsnormen an und ermuntert sie zu einem selbstbewussteren, freundlichen und wertschätzenden Umgang mit sich selber und andern.
Die Workshops dauern zwei Lektionen und werden durch eine Fachperson angeleitet.

Förderung eines positiven Selbst- und Körperbilds durch Multiplikatorinnen und Multipliakatoren

Bodytalk PEP unterstützt Lehr- und Fachpersonen sowie Eltern mit Weiterbildungen, Veranstaltungen und Materialien dabei, ein positives Körperbild bei Jugendlichen zu fördern.

„Wir mögen unseren Körper, weil er so perfekt für uns ist, wie er ist. Denn egal wie wir aussehen, wir selber mögen uns!“ Zitat einer Gruppe Jugendlicher aus einem Bodytalk Workshop
 

  • Kampagne: Vergiss niä

Das Projekt/ Angebot wird ausschliesslich in deutscher Sprache angeboten.

Das Angebot wird im Rahmen des Kantonalen Aktionsprogramms unterstützt durch:

Seite teilen